Vileda Fenstersauger Windomatic

Im Rahmen eines „Empfehlerin.de“ Produkttestes durfte ich den Windomatic testen.

Zunächst einmal gefällt mir das kräftige Rot des Windomatic sowie das Design. Erst dachte ich zwaIMG_0493r, man ist das Ding groß, also bestimmt unhandlich. Aber das ist nicht der Fall. Er wiegt nur 640g und liegt gut in der Hand.
Der Windomatic lies sich kinderleicht zusammenbauen und war nach 6Stunden aufgeladen. Der Akku hält rund 30min. Die Bedienungsanleitung ist leicht verständlich geschrieben.

Zunächst einIMG_0496mal habe ich mich an einem Fenster probiert. Nach dem Einsprühen mit Fensterglasreiniger und nass machen mit Wasser. kam der Windomatic dran. Er ist sehr handlich und leicht. Dank den flexiblen Kopf und der breiten Gummilippe passt er sich dem Fensterglas sehr gut an. Der Schmutzwasser wird in den Behälter zuverlässig abgezogen. Keine durch tropfendes Wasser schmutzige Fensterbänke mehr. Super.

DankIMG_0503 den flexiblen Kopf kommt der Windomatic gut in Ecken und Kanten. Man benötigt auch keine große Kraft und Anstrengung. Die Fenster werden sauber, trocken und streifenfrei. Dadurch, dass man nicht mehr mit einen Tuch die Fenster trocken wischen muss, spart man unendlich viel Zeit. Allerdings kann es bei sehr dreckigen Scheiben passieren, dass man manchmal dort, wo man den Sauger   absetzt eine kleine Wasserbahn hat. Muss man eben mit einen Küchentüch wegmachen.

IMG_0510

Probiert habe ich den Windomatic außerdem an unserer Duschkabine und an der Autoscheibe. Auch hier war das Ergebnis gut. Der Windomatic pass sich auch schrägen Autoscheiben sehr gut an. Einzig beim Säubern von Spiegelglas hat er mich nicht überzeugt. Man sah überall die Ränder, wo man den Windomatic abgesetzt hat. Auch gleitet er nur schlcht über die Spiegelglasoberfläche.

Am allerbesten ist aber auch die Tatsache, dass man ihn verwenden kann, wenn man Flüssigkeiten umfallen. Als meine Tochter (8Monate) die Blumenvase sich schneller Griff als mit lieb war, habe ich einfach mit den Windomatic die Flüssigkeit vom Tisch aufgesaugt :.)

Fazit: Wahrscheinlich wäre mir ohne den Test nie in dem Sinn gekommen, dass man einen Fenstersauger haben muss. Aber hergeben würde ich ihn jetzt nicht mehr. Er spart wirklich viel Zeit und Kraftaufwand. Man muss nicht mehr mit Eimer und Lappen dastehen bzw. mehrmals sauberes Wasser holen, da der Windomatic das Schmutzwasser aufsaugt. Ich muss auch sagen, dass mit den Windomatic das Putzen auch Spass macht, da es mal was Neues ist, dass Wasser so aufzusaugen.

IMG_0505

Danke „Empfehlerin“, dass ich das Produkt testen durfte

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s