die „Neuen“ von Gillette Venus Embrace

Über „Forme“ durfte ich die beiden neuen Rasierer von Gilette Venus Embrace testen, welche ab April 2015 im Handel sind.

Gillette Venus Embrace Sensitive

  • Entwickelt für sensible Haut
  • 5-Klingen-Technologie
  • Feuchtigkeitsband mit einem Hauch Aloe Vera
  • Schützendes Polster zwischen Haut und Rasierer
  • Federnd gelagerter Klingenkopf
  • Ergonomisch geformter GriffIMG_0755
  • Seit Januar 2015 im Handel erhältlich
  • Unverbindliche Preisempfehlung*: 9,99 Euro

(Quelle: Forme Website)

Meine Erfahrungen:

Zunächst einmal ist der Rasier optisch ein Hingucker. Er sieht stylisch und femin aus und ist farblich mit seinen blass türkisem Gummi auch gut gelungen. Die Verpackung lässt sich leicht öffnen. Der Rasierer besitzt eine wechselbare Klinge, die einfach und schnell drauf gesteckt und wieder gewechselt werden kann. Praktisch ist, dass alle Gilette Klingen mit den Rasierer kompatibel sind. Negativ ist jedoch, dass die Ersatzklingen 2mal so teuer, wie der ganze Rasierer ist. Der ergonomische Griff liegt sehr gut in der Hand und rutscht auch nicht einen unter der Dusche weg. Das Material des Griffes lässt sich sehr gut greifen und man benötigt auch keinen zusätzlichen Druck, um eine gründliche Rasur zu gewährleisten. Das Rasieren ist so sicher und gelingt ohne Schnitte.  Die 5 Klingen liegIMG_0756en eng aneinander. Ein einziges Mal über die behaarte Stelle reicht aus, um alle Haare zu entfernen. Der flexible, federnden Klingenkopf passt sich gut den Körperregionen an. Der Rasierer ist des Weiteren Federleicht. Hinzu kommt, dass die Klinge ein Feuchtigkeitsband – mit einem Hauch von Aloe Vera besitzt, wodurch der Rasierer  zart über die Haut gleitet und zu gleich sie pflegt. Die neuartige Lubrastreifen -Technologie, welche ein schützendes Polster zwischen der Haut und dem Rasiere entstehen lässt, beugt Irritationen vor. Gerade für alle die eine sensilbe Haut haben, ist der Rasierer ein muss.

Wie immer bei Gillette Venus passt jede Klinge auf jeden Rasierkopf. Die Klingen sind gut verpackt und man kann sie entnehmen ohne sich zu schneiden. Auch der Wechsel der Klinge ist kinderleicht. Durch einen Druckknopf lässt sie sich entfernen, ohne Anfassen.

Fazit:
Ich bin überrascht wie angenehm der Rasiere in der Hand liegt. Man braucht keinen Schaum oder Gel. Er gleitet ohne viel Druck auf der Haut entlang und rasiert dennoch gründlich und schonend zu gleich. Man merkt ihn fast gar nicht, wenn er über die Haut gleitet. Man musste auch nur einmal über die Stellle fahren, um alle Häarchen zu entfernen. An den Beinen sowie unter den Achseln passt er sich den Körper gut an. Der Gelstreifen ist nach dem ersten Rasieren noch vorhanden, aber schon ziemlich abgenutzt. Bin gespannt wie lange er hält.

Gillette Venus Embrace Snap

  • Der erste Rasierer für unterwegs
  • Handgriff im Pocketformat
  • Ergonomisch geformter Griff
  • Im praktischen Etui
  • Fünf eng aneinander liegende Klingen
  • Schützendes Feuchtigkeitsband
  • Ab April 2015 erhältlich
  • Unverbindliche Preisempfehlung*: 9,99 Euro

(Quelle: Forme Website)

Neben den „Großen“ gibt es auch noch einen handlichen, kleinen, süßen Rasierer. Den Snap.

Stylisch so ansprechend wie der Große, kommt er im praktischen Etui. Er passt wirklich in jede Handtasche, ja wenn nicht sogar in die Jacken- /oder Hosentasche. Immer und überall einsetzbar. Genial. Die leuchtenden Farben sind gut ausgewählt worden. Das Etui hat kleine Löcher, sodass er nach getanen Einsatz schnell wieder verpackt werden und im Etui trocknen kann. Wie auch der „Große“ besitzt er eine Klinge mit 5 eng aneinander liegenden Blätter. Der Rasierkopf ist ebenfalls flexibel und passt sich den Körperkonturen sehr gut an. Auch hier war eine gründliche Rasur garantiert.

Der Griff ist ebenfals ergonormisch geformt und mit kleinen Noppen versehen, um einen besseren Halt beim rasieren zu haben. Nun ja. Ich persönlich finde, wegen seiner Größe ist er schlecht zu halten. Er rutschte mir jetzt nicht aus den Fingern, aber dennoch hatte ich kein sicheres Gefühl unter der Dusche. War irgendwie umständlich und ungewohnt.

Dennoch für unterwegs oder in die Urlaubstasche ist er genial. Er nimmt kein Platz weg, man braucht auch dank des Feuchtigkeitsbandes kein Gel oder Schaum. Nur etwas Wasser. Auch auf den Snap passt jede Venus Klinge.

Venus hat seine beiden Rasierer wirklich perfekt aufeinander abgestimmt. Der Sommer kann kommen.

IMG_0758 IMG_0761 IMG_0762

Werbeanzeigen

Melitta Mein Kaffee

Durch einen Produkttest der Plattform „Freundin Trendlouge“ durfte ich die 3 Sorten Melitta Mein Cafe für den Kaffeevollautomaten testen.

Im Paket enthalten war:
1x Melitta Mein Café-Sortiment
(mit je 1x 200g* in Mild Roast, Medium Roast und Dark Roast)

Für die Mittester:
2x Melitta Mein Café-Sortiment (mit je 2x 200g* in Mild Roast, Medium Roast und Dark Roast zum Mittesten für Freunde und Bekannte)

Des weiteren:IMG_0681
5 Melitta Infobroschüren
1x Zeitschrift freundin
1x Projektablaufplan
1x Aromaverschluss

Schon beim Öffnen des Testpaketes kam ein herrlicher Kaffeeduft mir entgegen. Mein Wohnzimmer hatte ein angenehmen Kaffeegeruch, der Lust aufs sofortige Probieren machte.

Aber zunächst einmal zur Verpackung. Die Verpackung der einzelnen Sorten sind durch weg sehr gelungen. Sie sehen sehr gut aus und fallen ein sicherlich im Regal ins Auge. Das es sich um Kaffee von Melitta handelt, ist schnell und einfach zu erkennen. Auf der Vorderseite aller drei Packungen sind Kaffeebohnen abgebildet. Damit man die Unterschiede zwischen den drei Sorten erkennt, wurden verschiedene Farben am oberen Rand eingesetzt. So steht Gelb für „Mild Roast“, Orange für „Medium Roast“ und Violett für „Dark Roast“.

Jede einzelne Sorte wird auf der Rückseite beschrieben und es findet sich eine Empfehlung, welche Mahlstufe man wählen soll, darauf.

Jede Verpackung besitzt außerdem ein „Aroma-Ventil“. Durch dieses kann Luft aus der Packung entweichen und man kann gut beim Zusammendrücken dran schnuppern. Es verhindert aber auch, dass Sauerstoff dran kommt. So ist das Aroma des Kaffees optimal geschützt.

Nun aber zu den einzelnen Sorten:
MILD ROAST:

„Für „Mein Cafe Mild Roast“ wählt er Kaffees aus Lateinamerika, Ostafrika und Asia-Pazifik und röstet diese nur so lang, bis sie eine sanfte Farbe annehmen. Denn dann entfaltet sich ihr ausgewogener Charakter und feinfruchtige Noten kommen zum Vorschein.“

Er soll „harmonisch & ausbalanciert sein und eine fein-fruchtige Note“besitzen. Obwohl ich nicht unbedingt sagen würde, dass er fruchtig schmeckt, hat mir die milde Variante am besten gefallen. Als Empfehlung von Melitta wird der Mahlgrad grob empfohlen. Ich kann diesen nur zu stimmen. Der Kaffee schmeckt mild, vollmundig und lecker. Anders wie manch anderer Kaffee schmeckt dieser gar nicht bitter. Ich brauchte nicht wie sonst noch zusätzliche Milch oder Zucker hinzufügen. Auch bei meinen Freunden kam diese Sorte am besten an.

Die Bohnen in der Packung sind von hellbrauner Farbe und ziemlich gleichmäßig. Kaputte Bohnen waren nicht vorhanden.

MEDIUM ROAST:

„Für „Mein Cafe Medium Roast“ wählt er Kaffees aus Lateinamerika und AsiaPazifik und röstet diese, bis sie eine sattbraune Farbe annehmen. Denn dann entfaltet sich ihr samtweicher Charakter und nussige Anklänge kommen zum Vorschein.“

Er soll Samtweich & vollmundig sein und „nussige Anklängen“ besitzen. Der perfekte Mahlgrad für diese Sorte ist „fein“. Auch dieser schmeckt sehr gut und vollmundig. Und ja ein wenig nussiges Aroma ist auch zu erkennen. Ansonsten ist er nicht so mild, wie der Mild Roast, aber auch nicht zu stark. Er schmeckt ebenfalls nicht bitter, vielleicht nur etwas säuerlich, aber dennoch samtig-weich und ausgewogen. Auf jeden Fall ist er bekömmlich und ideal für den Kaffeetisch bei einer Familienfeier. Auch diese Sorte konnte voll überzeugen, vor allem bei den jüngeren, weiblichen Gästen und Kollegen.

Auch hier waren die Bohnen von gleichmäßiger Größe. Ihre Farbe war dunkebraun. Kaputte Bohnen waren auch hier nicht vorhanden.

DARK ROAST:

„Für „Mein Café Dark Roast“ wählt er Kaffees aus Lateinamerika und Asia-Pazifik und eine kräftige Röstung, bis die Bohnen eine dunkle Farbe annehmen. Denn dann entfaltet sich ihr intensiver Charakter und Nuancen dunkler Schokolade kommen zum Vorschein.“

Er soll charaktervoll & intensiv sein und Nuancen von dunkler Schokolade haben

Der Dark Roast hat fast schon Espresso Charakter. Trinkt man ihn schwarz kann man gut das schokoladige Aroma herausschmecken. Er ist sehr nicht bitter, sondern auch vollmundig. Jedoch schmeckt er für mich zu intensiv und ist mir persönlich zu stark. Die Männer, die Testen durften jedoch, waren von dieser Sorte angetan. Gerade die Morgenmuffel nutzen ihn, um munter zu werden oder um ein Leistungstief vorzubeugen.

Fazit: Jede Sorte hat ihren individuellen Charakter und findet sicherlich treue Anhänger. Mir persönlich schmeckten die milderen Varianten am besten. Aber das ist Geschmackssache. Fakt ist jedoch, dass der Kaffee beim Brühen ein Duft versprüht der einfach herrlich ist und zum Kaffeetrinken einen verführt.

Weiterlesen

Moments Hundefutter

Bei Konsumgöttin durfte mein Hund das Moments Hundefutter testen:

Folgende Sorten gibt es:

Moments Hund gibt es in 10 verschiedene Sorten – so ist immer für Abwechslung gesorgt:

  • Moments Bed time Huhn
  • Moments Good boy Huhn mit Lachs
  • Moments Jump for joy Huhn mit Apfel & Kürbis
  • Moments I like Huhn mit Spinat & Pasta
  • Moments Welcome home Thunfisch & Wildreis
  • Moments Lunch time Thunfisch mit Erbsen & Karotten
  • Moments My home is my castle Thunfisch mit Kürbis & Süßkartoffel
  • Moments Smart devil Thunfisch mit Spinat, Mais & Wildreis 1
  • Moments Watch out Huhn, Shrimps & Wildreis
  • Moments Time out Huhn, grüner Spargel & Wildreis

Für alle Fisch-Sorten gilt „Dolphin Safe“. Es werden für Delphine ungefährliche Fangmethoden eingesetzt.

Zunächst einmal bin ich begeistert von den Design der Dosen. Jeden Hundefreud gefällt es, wenn er seinen Vierbeinern auf der Verpackung entdeckt. Ja für mich wäre das ein Kaufgrund. Die Portionen sind zwar etwas klein (125 gr. Döschen), also satt bekomme ich mein Hund nicht damit, aber als Belohnung ideal. Super finde ich die doch originellen Zutaten. Das gibts nicht oft, dass Huhn mit Spinat und Pasta oder Thunfisch, Spinat, Mais und Wildreis sowie Hühnerbrust mit Apfel und Kürbisstücken in Hundefutter vorhanden ist. Es ist auf jeden Fall mal was neues. Und dennoch hat es mein Hund super vertragen. Es gab keinerlei Probleme.Die Konsistenz des Futters ist sehr gut. Das Hähnchenbrustfilet ist klar zu erkennen, genauso das Gemüse. Die einzelnen Komponenten lassen sich genau erkennen. Es ist keine zusammengemischte Masse wie bei vielen anderen Nassfuttersorten.

Das das ganze ohne Zusatzstoffe noch ist, umso besser. Als reines Naturprodukt ist nur das beste drin. Und was will man mehr als Hundehalter. Die Verpackung ist leicht zu öffnen und das Futter problemlos ins Näpfchen zu befördern. Aussehen, Geruch und Farbe haben mich wirklich überzeugt. Es riecht gar nicht streng nach Hundefutter. Was mich sonst immer stört und es sieht appetitlich aus. Ich würde es zwar nicht immer kaufen, aber als Belohnung stets mal im Haus haben.

IMG_0746 IMG_0749 IMG_0750

Rotkäppchen Alkoholfreier Sekt

Aus dem schönen Unstruttal kommend, durfte ich den Rotkäppchen Sekt Alkoholfrei weiß und rose testen.

Als stillende Mutti ideal, um auch mal ein zu Trinken. Gerade beim Grillen oder bei Geburtstagsfeier.

Ich mochte am meisten den rose. Er schmeckt beerig – fruchtig, ist nicht zu süß und prikelt schön beim Trinken. Gut gekühlt ist er ein Traum. Und dabei hat er noch 50% weniger Kalorien als herkömmlicher trockener Sekt. Genial!!!

Auch der weiße Sekt schmeckt super. Er hat eine fruchtige Note und passt immer.

Das Design der Flaschen ist ansprechend. Man erkennt auch sofort das es sich um Rotkäppchen Sekt handelt.

Als selbst Unstruttaler kann der Sekt ja auch nur schmecken, vor allem wenn man weiß, auf welch schönen Hängen die Trauben reifen.

Danke das ich Testen durfte.

IMG_0744

Avery Zweckform Notizio

Bei den Produkttest von Avery Zweckform durfte ich das notizio testen. Das neue an diesem Notizbuch ist, dass es weiße Linien auf dunklen Hintergrund besitzt.

Ich war zunächst sehr skeptisch, ob man so wirklich schreiben kann. Aber ich wurde positiv überrascht. Erst ist es zIMG_0735war ungewohnt, aber schon schnell gewöhnt man sich dran. Ich persönlich finde, dass so die eigene Schrift viel mehr zur Geltung kommt. Sie hebt sich ideal von den Linien ab und es sieht fast so aus, als würde man ohne Hilfslinien trotzdem gerade schreiben. Super.

Beim Kopieren, Scannen oder Faxen werden die Hilfslinien sogar unsichtbar. Sehr praktisch.
Ansonsten ist das A5 große Notizbuch spiralgebundene und mit robustem Kunstoffeinband ausgestattet.
Es gibt sIMG_0737ie in liniert und kariert – wobei ich das linierte geteste habe.
Die 90 Seiten bestehen aus extra glatten, tintenfesten Papier mit einer Grammatur von 90 g/m².
Genial ist auch, dass verschiedene Regiersterblätter dabei sind. DIese lassen sich durch die Spiralbindung leicht lösen und können so beliebt wieder eingestezt werden. Visitenkarten oder ähnliches können in der Dokumententasche im Einband verstaut werden. Durch die Universallochung ist es auch möglich, Blätter zu entfernen und irgendwo abzuheften.
Fazit: ich hatte schon viele Notizbücher, aber dieses hat mich wirklich überzeugt. Nicht nur die Neuheit der weißen Linien, auch die Qualität der einzelnen Seiten und nicht zuletzt die Optik sind ausschlaggebend, dass ich eine vollKaufempfehlung geben würde.
IMG_0740

Die neue Nivea Care

Als Nivea Botschafterin durfte ich die neue Nivea Care testen. Es kam ein riesiges Paket an, was folgendes beinhaltete:

  • ein 200ml Tigel der Creme
  • ein 50ml Tigel
  • 20 Proben à 8ml
  • eine NIVEA MEN Creme (30ml)

Die neue Verpackung der Nivea Care Creme sieht optisch schon mal sehr gut aus. Sie verspricht eine intensive Pflege ohne zu fetten und ein unwiderstehlich leichtes und zartes Hautgefühl. Die Creme duftet herrlich frisch und besitzt eine einzigartige sanfte Textur, die sich spielend leicht auf der Haut verteilen lässt. Sie zieht schnell ein und die Haut fühlt sich gepflegt und mit Feuchtigkeit versorgt an. Gerade jetzt, wo die Sonne kommt und man mehr Haut zeigt, ist sie ideal. Die noch spröde, trockene Winterhaut wird dank der  leichte Hydro-Wachse der Nivea Care Creme bis zu 24 Stunden mit Feuchtigkeit versorgt. Sie ist außerdem sehr ergiebig. Eine kleine Menge reicht schon aus, um den Körper einzucremen.

Die Creme kann sowohl für den Körper als auch im Gesicht benutzt werden. Sie soll für jeden Hauttyp geeignet sein.

Fazit:

Ich habe sie für beides benutzt. Ich fand sie ideal für meine sonst so trockenen Beine. Nach 4 Tagen war schon ein wenig Besserung in Sicht. Sie fühlten sich weich und gepflegt an und waren weniger rau. Außerdem waren sie schon vielmehr mit Feuchtigkeit versorgt. Da die Creme so schnell einzieht, kann man sie nach dem Duschen ideal verwenden ohen lnage warten zu müssen bis man sich anziehen kann.

Ideal ist die Creme aber auch fürs Gesicht. Besonders nach den herrlichen Sonnenschein kühlt sie das Gesicht leicht ab und pflegt die Sonnengestresste Haut. Ich würde sie weiterempfehlen. Die Nivea Care Creme ist wirklich eine innovative Erneuerung bzw. Weiterentwicklung zur herkömmlichen „blauen“ Nivea Creme bei gleichbleibender Qualität.

Preis:
50 ml für 2,19 Euro
100 ml für 2,99 Euro
200 ml für 3,99 Euro

IMG_0650 IMG_0652 IMG_0649 IMG_0653 IMG_0651

Der Herlitz motion plus Ranzen

Bei Netmoms durfen wir den neuen Schulranzen von Herlitz testen.

Hier erst einmal ein paar Fakten:

Maße:

  • Höhe.41cm
  • Breite: 28cm
  • Tiefe:20cm

Der Ranzen ist frei von

  • Azofarbstoffen
  • PCP
  • Cadmium
  • WeichmachernIMG_0696
  • allergieauslösenden Farbmitteln

Den Ranzen gibt mit weiteren tollen Motiven und in verschiedenen Farben

  • Ocean: Lila mit blauen Blasen und Delfin-Motiv
  • Spirit: Pink mit Einhorn-Motiv
  • Moterbike: Lila-Blau mit Motorrad-Motiv
  • Nitro: Blau-Kariert mit Automotiv
  • Tiger: Schwarz-Orange mit Tigerstreifenoptik und Tiger-Motiv
  • Butterfly Power: Pink mit Schmetterling- Motiv

Wir entschieden uns für dan Butterfly- Power Ranzen.

Erfahrungen:

Der Rucksack stichte bereits beim Auspacken durch sein schönes, modernes Design heraus. Die Farben sind kräftig und gehen schön in einem Farbverlauf ineinander über. Der Herlitz Ranzen ist mit hochwertigen, retroreflektierende 3M Scotchlite Reflex Materialen ausgestattet. Hinzu kommt, dass er aus fluoreszierendem Material ist. Zudem befinden sich zwei Reflektionsstreifen an der unteren Hälfte des Ranzen, sowie an den Trägern. Die Sicherheit auf dem Schulweg ist somit gegeben.

Der Ranzen selbst ist sehr leicht und kompakt. Er ist auch nicht hart und starr, sondern sehr flexibel und dünn. Laut Hersteller soll das Material wasserabweisend sein. Es hatte  bis jetzt nicht geregnet, sodass ich leider nicht sagen kann, ob das dünne Material auch wirklich kein Wasser durchlässt.

Die UntersIMG_0705eite des Ranzens besteht aus einen festeren Material mit 4 kleinen „Füssen“. Der Ranzen steht so sicher und stabil und fällt nicht um. Von unten kann somit auch keine Feuchtigkeit durchkommen. Will man den Ranzen nicht auf dem Boden stellen, kann man ihn an der Schlaufe oben auch hin hängen.

IMG_0694

Neu ist, dass man den Ranzen durch ein selbstschließende Magnetschloss öffnen und schließen lässt. Es ist zunächst ungewöhnlich und bedarf etwas Einübung. Aber sobald man sich daran gewöhnt hat, lässt sich der Ranzen schnell mit nur einer Daumenbewegung öffnen.

Vorne hat der Ranzen 2 Reißverschlüsse mit schmalen Fächern. Hinzu kommt ein Geheimfach mit Reißverschluss in der Deckelklappe. Ein Portmonai passt sicherlich rein. Allerdings ist in den extra Taschen für eine Brotdose oder eine Trinkflasche kein Platz bzw. würde den ganzen Ranzen ausbeulen. Schade. Die Trinkflasche muss also mit zu dem Büchern. Und wer kennt das nicht, dass man mindestens einmal im Schuljahr die Bücher wegen einer ausgelaufenen Flasche trocknen muss. Hier wäre ein extra Fach/Netz an der Außenseite schöner gewesen.

Innen hat der Ranzen ein großes Fach mit seperater Bücherbox. Es bedarf etwas Übung uIMG_0693nd Ordnung, aber es passt (noch) alles in den Ranzen rein. Mit Außentaschen hat er ein Volumen von 18L. Der Innenraum kann mit einer Gordel oben zugezogen werden. Ob der Ranzen aber im weiteren Schulverlauf noch Platztechnisch ausreicht, weiß ich nicht. Der Stauraum ist wirklich arg bemessen. Für Kunst etwa muss ein extra Beutel mit Farben, Becher etc. mit. Ich befürchte, dass er früher oder später nicht mehr ausreicht.

Punkten tut der Ranzen vor allem durch das innovative, stufenlos verstellbare ErgoActive Rückensystem, womit man den Rucksack schnell an der Größe des Kindes anpassen kann (S, M oder L). Des Weiteren verfügt er über einen verstellbaren Brustgurt sowie über ein abnehmbaren Beckengurt. Die Träger lassen sich leicht einstellen und  drücken nicht auf den Schultern.

IMG_0697IMG_0698IMG_0699

Neben den Ranzen ist im Lieferumfang eine gefüllte, praktische Federmappe, die stabile Bücherbox, sowie eine Sporttasche enthalten. Sporttasche und Federmappe haben das selbe Design wie der Ranzen. Die Sporttasche hat einen Umhängegurt sowie einen großen Stauraum und vorne eine seperate kleine Tasche.

Beides ist mit einen Reißverschluss verschließbar. Für die Sportsachen meiner Tochter reicht die Tasche völlig aus.

IMG_0704IMG_0700IMG_0703

IMG_0701

Fazit: Der Ranzen ist nicht nur schön anzusehen, sondern garantiert auch einen sicheren Schulweg. Dank des ErgoActive Rückensystems sitzt der Ranzen bequem auf den Rücken und schadet der Haltung nicht. Mit den verschiedenen, zusätzlichen Gurten wird das Gewicht optimal auf den Körper verteilt. Der Rücken bleibt gerade, trotz schweren Büchern und ist nicht mehr nach vorne gebeugt. In den 4 Wochen testen, hielt der Ranzen stand. Die gefüllte Federmappe und die Sporttasche passen gut zusammen und ergänzen das Schulanfänger-Paket.

Vor dem Kauf sollte jedoch genau überlegt werden, ob der Ranzen ausreichend Platz bietet. Meist können die Kinder ja ein Teil der Bücher in der Schule lassen (ist bei uns so). Ist dies nicht der Fall, sollte man einen Ranzen mit mehr Stauraum wählen.

Ich würde  ansonsten den Herlitz motion plus weiter empfehlen.

IMG_0692 IMG_0696