Pflegeserie Verniosa von Bübchen

Die neue Pflegeserie Verniosa soll laut Bübchen, die Käseschmiere in Mamas Bauch nachempfinden und so extra sanft und pflegend für Babys Haut sein, sie vor äußeren Einflüssen schützen und gleichzeitig Feuchtigkeit spenden. Die Produkte der Pflegeserie enthalten u.a. Formeln Avocado-, Kokos-, Sonnenblumen- und Jojoba-Öl sowie körperverwandten Lipiden z.B. Ceramid 3.

DSC01272.JPG

verniosa zwei-Phasen Bad, 200ml

Da meine Maus gerne badet, haben wir das doch gleich getestet. Vor Beginn sollte/muss man das 2- Phasen-Bad kräftig schütteln, dass es sich gut vermischen kann. Dann einfach etwas ins laufende Badewasser geben bzw. bei einer Babywanne mit Hilfe der Hand oder eines Waschlappens das Wasser vermischen. Das Badewasser riecht angenehm zart. Aber Vorsicht: aufgrund des hohen Ölanteils, wird Baby und Wanne ziemlich rutschig^^

Dennoch pflegt das Öl Babyshaut schon beim Baden. Ein Eincremen ist eigentlich nicht mehr notwendig. Die Haut wird ganz weich und zart und duftet.

verniosa Gesichtspflege

Die Gesichtspflege lässt nichts zu bemängeln. Meine Maus hat oftmals eine trockene Haut, mit rauen Stellen und manchmal kleinen Pustelchen. Die verniosa Gesichtspflege ist sehr ergiebig, da man nur wenig für das Gesicht braucht. Sie lässt sich leicht eincremen und zieht schnell ein. Riechen tut sie wie die anderen beiden Produkte ebenfalls sehr dezent und zart. Die Haut wird weich und geschmeidig.

verniosa Pflege-Öl

Nach dem Baden mit einen anderen Produkt Schaumbadprodukt, kann man das Pflege-Öl gut zum eincremen benutzen um Babys Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen. Das Öl lässt sich leicht verteilen und zieht schnell ein. Auch als Pflege für den Po ist sie optimal.

Fazit:

Die Bübchen verniosa Produkte sind alle ohne Parfüm, sodass sie auch für sensible Babyhaut geeignet sind. Die Pflegeserie mit ihren Komponenten ist gut durchdacht und aufeinander abgestimmt. Pflegend sind sie allemal. Mein Kind hat alle Produkte gut vertragen und unter uns, es schadet ein bisschen Gesichtscreme oder ein 2-Phasen-Bad auch Mamas Haut nicht^^

Advertisements

Bübchen Wundschutzspray

Bübchen Wundschutzspray

Das Bübchen Calendula Wundschutzspray kommt in moderner Sprühflasche einher. Die Handhabung ist sehr einfach, statt eine Creme auf den wunden Po zu streichen, sprüht man einfach auf die entsprechenden wunden Stellen. Das ist nicht nur hygienischer, sondern geht auch einfacher und schneller, da die meisten Wundschutzcemen ziemlich dick sind und sich schlecht verschmieren lassen. Zudem lassen sie zu dick aufgetragen die Haut nicht atmen. Mit den Spray ist das anders. Durch den nur leicht- pflegenden Film hat die Haut genug „Luft“ zum Atmen und sich zu regenerieren. Das Spray ist somit 2-fach wirksam. Denn das gelbe Calendula – Spray ist mit Panthenol angereichert. Calendula wirkt dabei reizlindernd und entzündungshemmend und Panthenol fördert gleichzeitig die Wundheilung.

Vor dem Auftragen sollte man die Flasche leicht schütteln. Die Creme könnte etwas feiner zerstreut werden, meiner Meinung nach. Ansonsten ist sie aber praktisch und einfach in der Anwendung und eine saubere Alternative zum Popo eincremen. Babys Po wurde wunderbar gepflegt und Rötungen und Wundsein schnell reduziert bzw. behoben. Auch für unterwegs ist es ziemlich praktisch.

Laut Bübchen hat das Wundschutzspray folgende positiven Eigenschaften:

  • pflegt intensiv und schützt Babys Po vor Entzündungen und Reizungen, hygienische Anwendung durch Sprühkopf
  • Panthenol fördert die Wundheilung. Calendula wirkt entzündungshemmend
  • ohne Mineralöl, Konservierungs- und Farbstoffe, ohne Parfüm
  • Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt

Inhaltsstoffe
Aqua, Isopropyl Palmitate, Octyldodecanol, Helianthus Annus Seed Oil, Glycerin, Panthenol, Zinc Oxide, Sodium Acrylate/Sodium Acryloyldimethyl Taurate Copolymer, Caprylyl Glycol, Polyisobutene, Butyrospermum Parkii Butter, Glyceryl Caprylate, Tocopheryl Acetate, Calendula Officinalis Flower Extract, Dipropylene Glycol, Caprylyl/Capryl Glucoside, Citric Acid, Sorbitan Oleate, Glycine Soja Oil, Tocopherol

3,95 € / 100 ml

 

Die Moorsonne von Beinio

Meine Maus und ich hatten das Glück über eine Facebook Aktion die tolle Moorsonne von Beinio zu testen.

k-IMG_2115

Die Moorsonne ist ein patentiertes Wärmekissen für Kinder. In der niedlichen Sonne befindet sich ein kleine Moorkissen. Die Plüschsonne ist von der Marke Sigikid.

Die Sonne kann bereits als Schnuffeltuch für Kinder ab 0 Jahre genommen werden. Sie ist kuschlig weich, kratzt nicht und wärmt auch ohne Inhalt. Sie entspricht allen Spielzeugrichtlinien, d.h. sie ist ungefährlich, hat keine losen Nähte oder andere Dinge mit den sich ein Kleinkind verletzen könnte.Zudem ist sie bei 30 Grad waschabr. Ihre hellen Farben regen zum Kuscheln und lieb haben an und entzücken sicherlich jedes Kind.

Das Moorkissen im inneren der Sonne kann bequem heraus genommen werden. Es ist wiederverwendbar und kann leicht in der Mikrowelle oder im Backofen erwärmt werden. Es ist 18cmx18cm groß und gut verschlossen.

Das Moorkissen wird entweder in der Mikrowelle bei 600 Watt ca.45 Sek. erhitzt oder kann bei 120 Grad für 10 min in dem Backofen erwärmt werden.Danach einfach wieder die Sonne stecken. Ich finde aber, dass die Mikrowelle schneller geht und es bequemer ist.

Als Wärmetherapie ist das Moorkissen für Kinder ab 3 Jahren geeignet. Vor allem bei Blähungen und Bauchschmerzen wirkt die Moorsonne auf dem Bauch gelegt Wunder. Das Moorkissen behält lange die Wärme bei und gibt sie langsam ab.

Ist das Kind noch keine 3 Jahre; kann man die Moorsonne dazu nehmen, dass Bettchen vorzuwärmen.

Für alle Kinder anwendbar ist das Moorkissen als Kälttherapie bei Insektenstichen, leichten Fieber oder Prellungen. Dazu das Moorkissen 2 Stunden in den Kühlschrank legen und anschließend wieder in die Sonne stecken. Nun auf die Prellung etc. auflegen.

Fazit:

Das Kissen ist wirklich knuddlig weich und bereitet einen große Freude. Die liebevoll-gestaltete Sonne tröstet die Kleinen sicherlich noch mehr über den Schmerz hinweg. Als Kälte- oder Wärmetherapie ist sie schnell einsetzbar und immer griffbereit. Das Moorkissen speichert lange die Wärme und gibt sie sanft und gleichmäßig ab. Nicht nur für die Kleinen Leute ist sie gut geeignet. Auch mir kommt sie bei Bauchschmerzen sehr gelegen^^

Die tolle, niedlche Moorsonne gibt es bei http://www.beinio.com/index.php/moorsonne.html

Sie kostet regulär 29.95 Euro. Momentan aber gibt es sie für 19,95 Euro im Weihnachtsangebot.

Also zuschlagen.

 

 

 

Dentilin Zahnungsgel

Bei durften das Dentilin Zahnungsgel testen. Der  Test kam uns sehr gelegen, weil meine Maus gerade Backenzähne bekommt.

Das Denitilin Zahnungsgel von mama natura basiert auf natürliche Inhaltsstoffe und lindert sanft den zahnungsschmerz.

Das Zahngel  steht aus biologisch-zertifiziertem Malvenextrakt mit Steviolglycosiden aus pflanzlichem Ursprung. Es ist ohne Alkohol- und Zuckerzusatz, hat aber dennoch einen angenehmen Geschmack. Es dient der Massage des Zahnfleisches von zahnenden Kindern und Babys ab 0 Jahre.

Erfahrung:

Die Auftragung ist einfach. Etwas auf die sauberen Finger geben und das gerezte ZAhnfleisch des Babys damit leicht einmassieren. Bei Bedarf kann es bis zu 4mal am Tag wiederholt werden.

Es kühlt leicht und ist nicht scharf. Es scheint meiner Maus zu schmecken. Sie würde gerne immer noch mehr haben. Ich habe es auch mal selber probiert. Es wirkt leicht betäubend. Mir schmeckts aber nicht^^

Aber der Geschmack ist ja auch fast uwichtig. Es scheint zu wirke und das zählt. Sie jammert weniger und schläft besser. Das einzig negative ist, wenn man die Tube öffnet, strömt gleich das Gel heraus. Man muss schnell es wieder zu drehen. Aber ich denke mal, dass ist nur am Anfang so, wenn die Tube noch recht voll ist.

Ansonsten kann ich es nur weiter empfehlen. Fragt am besten in eurer Apotheke nach. Es kostet um die 4-5 Euro.

k-IMG_2082.JPG

Die Baby sanft Feuchttücher von Hipp

Ich freue mich ja immer riesig, wenn wir Produkte für unsere Maus zum Testen bekommen. Bei Hipp Blogger hatten wir nun das Glück gleich 2 große Packungen Feuchttücher zu testen.

k-IMG_1949

Wer kleine Kinder hat, wir mir sicher recht geben, dass Feuchtücher prinzipell immer gebraucht werden. Nicht nur für den Baby Popo, sondern auch für Schokoladen-Hände, Marmeladen- Münder sowie diverse Flecken auf Möbeln, Sitzen und Kleidungen. Feuchttücher müssen immer mit. Am besten in jede Tasche und ins Auto. Der Markt ist riesig. Von preiswerten Sorten der No-Name-Marken bishin zu „Markenprodukten“, die gleich etwas teurer sind. Auch die Eigenschfaten der Feuchttücher sind soo unterschiedlich, dass man schnell den Überblick verlieren kann. Manche sind sehr feucht, fast schon nass. Andere riechen wie Parfüm, was sicherlich nicht fürs Baby soo gut ist. Letztenendlich will einer Mutter nur das beste für ihr Kind. Dazu zählt für mic, dass die Feuchttücher frei von allem sind, was Babys Haut reizen könnte.

Die Hipp Babysanft Feuchttücher sind frei von allem. Sie sind

  • frei von ätherischen Ölen
  • frei von Paraffinöl
  • frei von Alkohol
  • frei von unerwünschten Emulgatoren
  • frei von Silikonöl
  • frei von allergenen Duftstoffen
  • frei von Parabenen

und somit gut verträglich. Ich mag gerne die Hipp Produkte. Sie riechen gut und sind reinigen sanft Babys Haut. Allerdings sind die Produkte auch recht teuer. Ich persönlich kaufe sie auch ab und zu. Und bin aber auch froh, dass ich netter weise von Freunden viele Hipp Produkte zur Geburt/ zum 1. Geburtstag bekommen habe.

Nun aber zu den Feuchttüchern:

Die Baby sanft Feuchttücher – Zart pflegend:

Inhaltsstoffe lt. Angaben des Herstellers:

Aqua, Glycerin, Parfum, Ethylhexylglycerin, Cocamidopropyl Betaine, Polyaminopropyl Biguanide, Phenoxyethanol, Polyquaternium-6, Prunus Amygdalus Dulcis Seed Extract, Sodium Benzoate, Sodium Phosphate, Citric Acid.

Die Baby sanft Feuchttücher – Zart pflegend bestehen aus hautfreundlichen, weichen Feinfasern. Ganz ohne Druck und rubbeln reinigen sie sanft die Haut des Babys. Ich habe sie vorwiegend für das Gesicht zum Mund abputzen und für die Hände genommen. Die milde Reinigungslotion mit Bio-Mandelextrakt reinigt gut ohne zu verschieren.Die Tücher haben einen milden, lieblichen Duft. Allerdings ist der Duft ohne allergieverdächtige Stoffe hergestellt. Dank des leichten Lotionfilms wird die Haut gleich noch leicht gepflegt. Super ist wirklich, dass sie dank ihrer leichten Feuchte, schnell reinigen. Welches Kind lässt sich schließlich gern den Mund abputzen. Da muss es schon schnell gehen. Gut ist auch, dass die Haut danach nicht klebirg wirkt. Oft ist das ja bei anderen Feuchttüchern der Fall, dass man irgendwie das Gefühl hat, die Finger kleben einen zusammen. Die Tücher lassen sich einfach aus der Packung entfernen und einzeln entnehmen.

EIn Vierer – Pack mit 224 Tüchern kostet ca. 4,50 Euro.

k-IMG_1951

Die Baby sanft Feuchttücher -Ultra sensitiv:

Inhaltsstoffe lt. Angaben des Herstellers:

Aqua, Glycerin, Dehydroacetic Acid, Ethylhexylglycerin, Coco Glucoside, Polyaminopropyl Biguanide, Phenoxyethanol, Polyquaternium-6, Prunus Amygdalus Dulcis Seed Extract, Benzoic Acid, Allantoin, Sodium Phosphate

Die Baby sanft Feuchttücher -Ultra sensiti bestehen ebenfals aus weichen Feinfasern. Sie enthalten kein Parfüm und sind dadurch auch für Neurodermtisgeplagte Haut zu empfehlen. Auch mit diesen lässt sich Babys Haut optimal, gründlich und leicht reinigen ohne sie zu reizen. Rötungen oder Ausschlag sind bei der Benutzung der Tücher nicht aufgetreten. Im Gegenteil, durch die sanfte Reinigung und der milden Mandelöl-Lotion wird die Haut noch optimal versorgt. Auch sie lassen sich leicht und einzeln entnehmen. Man kann sie des weiteren sehr sparsam verwenden. Da auch diese gut Feucht – aber nicht nass- sind, und schnell und sanft reinigen, benötigt man für den Babypo nur 3-4 Tücher.

EIn Vierer – Pack mit 208 Tüchern kostet ca. 4,50 Euro.

IMG_1976

k-IMG_1950

Fazit:

Ich kann die Feuchttücher nur empfehlen. Sie sind sanft, reinigen gut und sind frei von allem. Damit hat sicherlich jede Mutter ein gutes Gefühl. Die Hipp Produkte könnt ihr in Drogeriemärkten kaufen oder Online, z.B. auf der Hipp-Seite bestellen.

Im Übrigen gibt es die Feuchttücher auch in kleinen Packungen a 10 Tücher. Diese sind ideal für die Handtasche.

 Vielen lieben Dank an Hipp Blogger Service für das tolle Testpaket.

Weleda Calendula Wundschutzcreme

Über Weleda und Babyclub.de durften wir die Calendula Wundschutzcreme testen.Weleda steht für Naturkosmetik. Frei von synthetsichen Farb-,Duft- und Konservierungsstoffen. Ohne Rohstoffe aus Mineralölbasis. Die ideale Pflege also für zarte Babyhaut.

Die Weleda Calendula Wundschutzcreme bietet ein rund-um-Schutz mit nur einer Creme. Natürliche Bio-Calendula, sowie Kamilie fördern die Wunddheilung.Bienenwachs, Wollwachs und Zinkoxid schützen die empfindliche Haut vor Nässe. Mandelöl und Sesamöl pflegen sanft den Babypo.

Die Creme ist etwas dicker, lässt sich aber super im Windelbereich auftragen: Die Creme hat eine leicht gelbliche Farbe und riecht angenehm mild, blumig.erötete Haut lässt sich mit der Creme gut pflegen und abheilen. Aber auch zum Vorbeugen von gereizter Babyhaut ist sie ideal. Für mich ein idealer Begleiter durch die Windelzeit.

Die Weleda Babycreme gibt es nun bereits seit 30 Jahren. 75ml kosten rund 8  Euro und ist in Drogeriemärkten und Apotheken erhältlich

Pampers Baby Dry Pants

Windeln sind teuer aber werden natürlich bei einem Kleinkind ständig benötigt. Viele Eltern achten beim Kauf besonders auf die Saugkraft und die Passform. Schließlich sollen unseren Kleinen weder einen nassen Popo noch rote Druckstellen bekommen.

Als 1 von 1000 Testern hatte ich das Glück beim Pampers Botschafter Club die Babydry Pants zu testen. Ich habe mich riesig gefreut, weil ich sie schon lange ausprobieren wollte. Das Windelwechseln bei meiner Maus wurde nämlich langsam zur Geduldsprobe. Ständig hochdrücken, aufstehen, Windel herunterreißen. Es benötigte eine Weile bis ich endlich die Windel wieder drum hatte. Ich habe schon begonnen, die normalen Windeln mit den Klebverschluss als Pants zu machen, um sie einfach im Stehen dann hochzuziehen. Allerdings saßen sie dann auch nicht richtig.

Das Pampers Botschafter Paket war riesig. Es beinhaltete:

Für das eigene Baby:IMG_1752

  • 1x Pampers Baby-Dry Pants Jumbo+ Packung (72 Pants, Größe 4)
  • 2x Flyer inklusive 3€ Spar-Coupon
  • 1x Pampers Baby T-Shirt
  • 1x Pampers Botschafter Handbuch mit interessanten Informationen
  • 1x Heft Pampers Marktforscherbögen, mit denen Sie andere Eltern befragen können

Zum Teilen mit befreundeten und verwandten Familien:

  • 25x Pampers Baby-Dry Pants Probepackungen (je 5 Windeln, Größe 4)
  • 25x Flyer inklusive 3€ Spar-Coupon

Bevor ich zu meinen Testbericht komme, kurz noch was die neuen Pants laut Hersteller versprechen:

  • Die Micro-Pearls absorbieren das bis zu 30-Fache ihres eigenen Gewichts.
  • Die extra Schlaflage nimmt Feuchtigkeit schnell auf und hält sie von der Haut Ihres Babys fern.
  • Ein rundum dehnbarer Windelbund und elastische Beinbündchen passen sich dem Körper Ihres Kindes perfekt an – für optimale Bewegungsfreiheit.
  • Die Baby-Dry Pants sind weich wie Baumwolle*, damit sich Ihr Kleines so richtig wohlfühlt
  • Mikroporen halten die Haut Ihres Babys trocken, indem sie die Ausdünstungen vom Inneren der Windel nach außen transportieren.

Mein Testbericht:

Pampers sind sicherlich bei vielen Eltern erste Wahl, da sie wirklich trocken halten und fast jedes Baby sie verträgt. Allerdings sind sie im Vergleich mit anderen Windeln recht teuer. Ich selber kaufe sie nicht ständig. Habe ich aber Coupons kaufe ich schon mal eine Jumbo Packung der Pampers Baby Dry.

Von den Pants bin ich begeistert. Optisch haben die Windelhöschen vorne ein kindgerechtes Motiv drauf. Hinten ein Stück Klebeband. Ich wusste um ehrlich zu sein erst nicht, wieso das Klebeband klebt. Meine Mama klärte mich auf, dass die zum Verschließen der Windel ist, da man die volle Windel einfach an den Seiten einreißt und dann ab macht.

Die Windel anzuziehen ist wirklich super leicht. Das Kind kann stehen, krabbeln, klettern. Einfach links und rechts das Bein rein und wie eine Hose hochziehen. Super. Es ist eine Erleichterung und nimmt einen den Windelanziehstress. Ich hatte wirklich den Vergleich: Nach einen Eis essen, hatte mein Kind die Windel voll. Blöd nur das ich in der Wickeltasche nur einen „normale“ Windel hatte. Mein Kind auf der Toilette auf den kleinen Wickeltisch neu zu Windeln war ein Graus. Es dauerte bestimmt 10min unter Gebrüll meiner Tochter…..  Mit den Pants kein Problem. Reinschlüpfen und hochziehen. Das geht unterwegs (bei nur Pipi drin) dann auch mal ohne Wickeltisch. Allerdings muss man natürlich die Hose immer ausziehen. Im Sommer kein Problem. Im Herbst/Winter vll schon ehr.

k-IMG_1945       k-IMG_1944

Die Windel passt sich gut den Körper an, schneidet nicht ein, das sie weiche Bündchen hat und sitzt perfekt. Wir waren auf den Indoorspielplatz, Zoo, Krabbelgruppe alles kein Problem. Unser befreundetes Baby ist ein PoPo-Rutscher auch da meinte die Mama das die Windel nicht verrutscht. DIe Saugkraft ist vielversprechend. Eine Nacht ohne Windelwechsln ist locker drin. Man ist immer erstaunt beim Abmachen, wie schwer doch so eine  Windel voll sein kann. Die Qualität ist wirklich hervorragend. Nun aber dennoch ein kleiner Kritikpunkt: Der Klebestreifen. Ist die Windel voll gekackt, nützt das Klebeband einen gar nichts. Das Klebeband hängt fest an der Windel dran, d.h. man kann die Windel nur hochwärts verschließen- NICHT jedoch die Seiten. Jede Mama wird es wohl kennen, dass eine Schweinerei vorprogrammiert ist, da es – je nach Menge- an den Seiten dann raus kommt…… Hier sollte sich Pampers noch einmal Gedanken machen. Ansonsten sind die Windel wirklich praktisch. Ich werde sie für unterwegs jetzt öfter benutzen.

k-IMG_1943

Vielen lieben Dank an Pampers für den tollen Test